BVF

Berufsverband
der Frauenärzte

Kontakt | Presse | Login

| Fachliche Meldung |

Rote-Hand-Brief zu kombinierten hormonalen Kontrazeptiva

Aktuelle Mitteilung des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)

Der Berufsverband der Frauenärzte e.V. möchte Sie auf eine aktuelle Mitteilung des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hinweisen.

Das BfArM informiert in seinem Rote-Hand-Brief vom 30.09.2021 über kombinierte hormonale Kontrazeptiva und empfiehlt solche mit dem niedrigsten Risiko für venöse Thromboembolien zu verordnen.

Das behördlich genehmigte Schulungsmaterial für Patientinnen sowie eine Checkliste für die Verschreibung von KHK für Ärztinnen und Ärzte steht auf der Webseite des Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zum Download bereit: