Berufsverband der Frauenärzte e.V.

Kontakt | Presse | Login

Der Berufsverband der Frauenärzte e.V. (BVF)

Der Berufsverband der Frauenärzte e.V. (BVF) ist mit fast 15.000 Mitgliedern einer der größten ärztlichen Berufsverbände in Deutschland. Er vertritt mit seinen 17 Landesverbänden seit mehr als 65 Jahren die wirtschaftlichen und standespolitischen Interessen seiner Mitglieder bei der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, den Kassenärztlichen Vereinigungen, der Bundesärztekammer, den Landesärztekammern, den Kostenträgern sowie in Politik und Wirtschaft, internationalen Organisationen und der Öffentlichkeit.

Der BVF verfolgt hierfür gesundheitspolitisch relevante Vorgänge auf deutscher sowie auch auf europäischer Ebene und setzt sich für die standespolitischen Anliegen, Forderungen und Belange seiner Mitglieder ein.

Wir treten für Ihre Belange ein,
um die Zukunft unserer Mitglieder zu sichern.

Die vielfältigen und umfangreichen berufspolitischen Aufgaben werden vom Vorstand, den Landesvorsitzenden, weiteren Mandatsträgern und Experten zu verschiedenen Fachgebieten wahrgenommen.

Über seine Tochtergesellschaft, die Frauenärztliche BundesAkademie (FBA), bietet der BVF fachspezifische Fortbildungen für Frauenärztinnen/Frauenärzte und Praxisteams an. Einmal im Jahr veranstaltet die FBA gemeinsam mit dem Berufsverband der Frauenärzte den erfolgreichen, bundesweiten Fortbildungskongress (FOKO) in Düsseldorf.

Mit einer eigenen Pressestelle in Berlin sowie dem Patientinnen-Informationsportal www.frauenaerzte-im-netz.de, dessen Herausgeber der BVF ist und zusammen mit einem Kooperationspartner betrieben wird, informiert der BVF die Öffentlichkeit kontinuierlich über medizinische Themen für Mädchen und Frauen. Das Info-Portal bietet Patientinnen zudem eine bundesweite Facharztsuche nach gynäkologischen Praxen.