Berufsverband der Frauenärzte e.V.

Kontakt | Presse | Login

Wir über uns

Der Berufsverband der Frauenärzte e.V. (BVF) ist Interessenvertretung, Sprachrohr und Plenum aller Gynäkologinnen und Gynäkologen in Kliniken und Praxen. Als unsere zentralen Aufgabenfelder sehen wir auch die Wahrnehmung der Interessen der Frauenärzte in der Öffentlichkeit, die Beratung der Mitglieder in allen beruflichen Fragen sowie das Bemühen um einen kollegialen Umgang der Mitglieder untereinander.

Nur eine große, starke Gemeinschaft kann etwas bewegen.

Die Ärzteschaft muss in Zeiten einer von Politik und Kostenträgern bestimmten Diskussion um weitreichende gesundheitspolitische Strukturveränderungen zusammenstehen. Interessenvertretung der Frauenärztinnen und Frauenärzte kann nur auf Basis eines Berufsverbandes wie des BVF erfolgreich sein.
Unabdingbar sind dabei persönlicher Einsatz des Einzelnen sowie gemeinsames Denken und Handeln im BVF.

 

Die Organe des Verbandes

1. Der Vorstand

Der Vorstand wird in der Vertreterversammlung auf die Dauer von vier Jahren gewählt. Er vertritt den Verband gerichtlich und außergerichtlich und führt die Beschlüsse der Vertreter- und Mitgliederversammlung aus.

2. Die Vertreterversammlung

Die Vertreterversammlung besteht aus den gewählten Landesvorsitzenden oder deren gewählten Stellvertretern der 17 Landesverbände. Die ordentliche Vertreterversammlung findet mindestens einmal im Jahr statt.

3. Die Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung setzt sich aus den Mitgliedern des Berufsverbandes zusammen. Jede Frauenärztin und jeder Frauenarzt kann Mitglied beim Berufsverband der Frauenärzte e.V. werden.

Zur Satzung des Berufsverbandes der Frauenärzte e.V.

Zur Beitragsordnung des Berufsverbandes der Frauenärzte e.V.

Das Team in der Geschäftsstelle in München steht Ihnen neben den Mandatsträgern des Berufsverbandes der Frauenärzte e.V. gerne zur Seite.